lyrsense.com

Lyrics Besessen (ASP)

Rating: 5 / 5    2 votes

Besessen

Ich sollte in dir wachsen,
Also drang ich in dich ein.
Du wolltest ein Stück Himmel,
Und jetzt hörst du Engel schreien.
Du kriechst auf allen Vieren,
Und du winselst wie ein Hund.
Ich pflücke einen Wunsch,
Und stecke ihn dir in den Mund.

Komm, gib dich mir in die Hände!
Bestimmt weißt du auch, wer am Ende gewinnt.

Besessen, besessen, besessen...
Ich laß dich nie wieder gehen!
Besessen, besessen, besessen

Ich laß dich nie wieder gehen!
Ich öffne dir die Augen,
Diese Nacht geht nie vorbei.
Du wartest auf Erlösung,
Doch ich lasse dich nicht frei.
Ich nehme die Erkenntnis,
Pflanze sie dir ins Gesicht.
Ich fülle jeden Winkel in dir,
Du entkommst mir nicht.

Komm, gib dich mir in die Hände!
Bestimmt weißt du auch, wer am Ende gewinnt.

Besessen, besessen, besessen...
Ich laß dich nie wieder gehen!
Besessen, besessen, besessen
Ich laß dich nie wieder gehen!
Komm, gib dich mir in die Hände!
Bestimmt weißt du auch, wer am Ende gewinnt.
Spürst du den Hauch auf der Seele wie Wind?
Du gehorchst, ich befehle mein Kind.

Besessen, besessen, besessen...
Du kannst mir nicht widerstehen!
Besessen, besessen, besessen
Ich laß dich nie wieder gehen!
Komm gib dich mir hin, mein Kind!

Related lyrics


Videos

Besessen

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!