lyrsense.com

Lyrics Wolfsspuren (ASP)

Rating: 5 / 5    2 votes

Wolfsspuren

Ich folge deiner Spur
im lilienweissen neuen Kleid der Welt
Das über Nacht vom Himmel sank
Der abdruck deines zarten Fusses
morgenrot im Weiss erhellt
Noch unberührt so fein und schlank

Was störte deinen Traum
als du an meiner Seite liegend schliefst?
Was trieb dich in die schwarze Nacht
So dass du schliesslich
ohne Kleid und Schuhe in die Kälte liefst?
Was hat dich nur dazu gebracht?

Dort, eine zweite Fährte,
die die deine beinah überdeckt
Ich lauf, mein Herz bleibt beinah stehn
In meinem Geist entstehen
lange scharfe Zähne, schon gebleckt
Und wilde Augen, die dich sehn

Bevor die Sonne höher steht
Und die Spuren ausradiert
Lauf ich so schnell es irgend geht
Und zwischen und, da ist ein Tier

Hab den Wind angefleht, dass er dreht
Und dass er nichts von dir erzählt
Bin immer in einen Hauch zu spät
Hab dich um Haaresbreite doch verfehlt

Der Mond verblasst am Himmelszelt
Die Zeit verrinnt, die Sonne steigt
Und Wasser steht schon in der Spur
Ich renne keuchend weiter,
hab den Blick dem Boden zugeneigt
Komm, zeig dich mir, wo bist du nur?

Related lyrics


Album

Nie mehr!

Nie mehr!

ASP

Videos

Wolfsspuren

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!