lyrsense.com

Lyrics Auf halber Strecke (ELIF)

Rating: 5 / 5    1 votes

Auf halber Strecke

Du sagst, ich pass hier grad nicht rein,
Du willst nicht mehr hier sein,
Denn du weißt nicht, was du willst,
Du weißt nicht mehr, wer du bist,
Du sagst, deinem Leben fehlt das Heute,
Vorlauter Wachsein, auch die Träume.
Dein Bein hat keinen Fuß,
Ich müsse gehen, dann geht's dir wieder gut
Und ich hör's mir an,
Doch ich denk nicht dran.

Auf halber Strecke geben wir nicht auf,
Auch wenn du fliehen willst, dann lauf,
Einfach weiter geradeaus.
Auf halber Strecke ist es genauso nah wie weit,
Selbst wenn ich dich tragen muss,
Ich tu es bis zum Schluss.
Ich tu es bis zum Schluss.

Ich sag, das mit uns macht keinen Sinn.
Wo führt dass alles denn schon hin?
Bei meinen Eltern hat's geklappt,
Doch dafür bin ich nicht gemacht.

Ich sag, vielleicht lieb ich dich nicht mehr,
Zumindest ist es lange her.
Ich brauch wieder Zeit für mich
Und das geht nur ohne dich,
Und du siehst mich an und sagst mir dann:

Auf halber Strecke geben wir nicht auf,
Auch wenn du fliehen willst, dann lauf,
Einfach weiter geradeaus.
Auf halber Strecke ist es genauso nah wie weit,
Selbst wenn ich dich tragen muss,
Ich tu es....

Bitte gib uns nicht auf, bleib hier,
Gib noch nicht, auf bleib hier,
Gib uns nicht auf, bleib hier.
Ich trage dich und du mich dann
Wir tragen uns,
Egal wie lang,
Bis zum Schluss.

Album

Doppelleben

Doppelleben

ELIF

All songs: (2)

Videos

Auf halber Strecke

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!