lyrsense.com

Lyrics Mit dem Wind (Helene Fischer)

Rating: 5 / 5    1 votes

Mit dem Wind

Die Landschaft zieht vorbei
Aus den Boxen hör'n wir unsre Lieblingsband.
Das Navi ignorier'n
Und 'ne Ausfahrt, die wir noch nicht kenn'n.
Es zieht uns dahin, wo das Leben spielt,
Die Straßen frei, der Weg ist unser Ziel.

Die Sonne steht so hoch wie nie,
Wenn alles Gute vor uns liegt,
Dann zieh'n wir mit dem Wind.
Egal wohin, egal wie weit,
An jedem Ort zuhause sein,
Komm, zieh'n wir mit dem Wind.
Oh-oh! Oh-oh!

Ein Blick über das Meer,
Seh'n am Horizont schon neues Land beginn'n.
Der Sand in unsren Schuh'n
Trägt uns dahin, wo die großen Wellen sind.

Gravier'n uns den Moment in unser Herz.
Wir segeln los, da wartet so viel mehr.

Die Sonne steht so hoch wie nie,
Wenn alles Gute vor uns liegt,
Dann zieh'n wir mit dem Wind.
Egal wohin, egal wie weit,
An jedem Ort zuhause sein,
Komm, zieh'n wir mit dem Wind.

Durch jeden Sturm gemeinsam
Wir teilen jedes Hochgefühl,
Ganz egal, wo wir am Ende steh'n,
Der Weg war immer unser Ziel.
Und wenn die Tage sich mal gleich anfühl'n,
Dann brauchen wir doch gar nicht viel ―
Nur ein kleines bisschen Fantasie.

Die Sonne steht so hoch wie nie,
Wenn alles Gute vor uns liegt,
Dann zieh'n wir mit dem Wind.
Egal wohin, egal wie weit,
An jedem Ort zuhause sein,
Komm, zieh'n wir mit dem Wind.
Oh-oh! Oh-oh!
Dann zieh'n wir mit dem Wind.

Oh, egal wohin, egal wie weit,
An jedem Ort zuhause sein,
Komm, zieh'n wir mit dem Wind.

Related lyrics


Videos

Mit dem Wind

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!