lyrsense.com

Lyrics Angst (Mantus)

Rating: 5 / 5    1 votes

Angst

Große schwarze Riesenfalter verhüllen der Sonne Glanz
und die Farben des Regenbogens verblassen unerkannt
Dicht geformte Nebelschwaden zerstören das Tageslicht
und der Blumen zarte Knospen öffnen sich einfach nicht

Die Angst dich zu berühren
und Sehnsucht zu verspüren
meine Seele dir zu öffnen
nur um dich zu verlieren
Die Angst um dich zu kämpfen
um doch allein zu sein
ich habe Angst dich zu verführen
die Angst bald tot zu sein

Schwarzer Himmel, feuchte Erde,
Regenwolken naß und kalt
schütten ihre letzten Tränen aus über Stadt und Wald
Totgeglaubte kranke Käfer
fressen sich durch morsches Holz
bis das ganze Haus zusammenbricht ...

Related lyrics


Videos

Angst

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!