lyrsense.com

Lyrics Mord im Mondenschein (Mantus)

Rating: 5 / 5    1 votes

Mord im Mondenschein

In dunkler Nacht bei Mondenschein,
die Straßen leer, er war ganz allein
Er wollt doch nur nach Hause gehen,
da standen sie plötzlich dicht vor ihm
Sie traten ihn und schrien ihn an,
was er denn wollt' in ihrem Land
Bei Mondenschein in dunkler Nacht,
da haben sie ihn umgebracht

Sie waren zu fünft oder noch mehr,
und keiner halb so alt wie er
Sie zogen Messer und Tränengas,
die Augen stolz vom blut'gen Hass
Sie schrien dass er in ihrer Stadt
das Recht zu leben hier nicht hat
Und als am tiefsten war die Nacht,
da haben sie ihn umgebracht

Was ist bloß los in diesem Land
wo die Gefahr bleibt unerkannt?
Was ist bloß los in meiner Stadt
Was ist bloß los in diesem Land?
sie heben stolz die rechte Hand
Was ist bloß los in meiner Stadt
Was ist bloß los in diesem Land
wo die Gefahr wird nicht erkannt?
Was ist bloß los in meiner Stadt?

Der Weg zur Flucht war ihm versperrt
und niemand da der ihn schreien gehört
Sie schlugen endlos auf ihn ein
mit Baseballschlägern und Pflasterstein
Da kommt doch jemand der mir sagt
dass Frieden herrscht in diesem Staat
Auf Straßen wo bei Vollmondnacht
sie kaltblütig ihn umgebracht?

Related lyrics


Videos

Mord im Mondenschein

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!