lyrsense.com

Lyrics Niemals genug (Mantus)

Rating: 5 / 5    4 votes

Niemals genug

Wer kann schon sagen was passiert?
Wie einer fühlt? Wie einer denkt?
Vielleicht liebst du ein bisschen mehr
Als man von außen je erkennt.
Die Stimme tief in deinem Kopf,
Sie schreit dich an, sie gibt dir Mut.
Hast du bis heute nicht erkannt?
Alles von dir ist nicht genug.

Alles das ist nicht genug.

Du dachtest, all die Kraft in dir,
Sie könnte stärker sein,
Du wolltest diesen schönen Traum
Nicht nur für dich allein,
Du formtest Häuser aus dem Dreck
Getränk mit deinem Blut,
Du dachtest, dieser Schmerz reicht aus,
Doch es war niemals genug.
Es war niemals genug.

Das Herz, es glaubt nur was es fühlt
Und hört dich an wenn du es fragst.
Ist deine Zukunft so fragil,
Dass nur das Herz zu träumen wagt?
Die Stimme tief in deinem Kopf,
Sie stellt dich vor die nächste Wahl.
Tragödie bleibt es ewiglich —
Realität und Seelenqual.

Realität und Seelenqual.
Realität und Seelenqual.

Was kannst du
Schon noch geben?
Deinen Stolz
Und dein Leben?
Deine Angst?
Deine Wahrheit?
Dein Gefühl
Der Entschlossenheit?

Related lyrics


Videos

Niemals genug

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!