lyrsense.com

Lyrics Wüste (Mantus)

Rating: 5 / 5    1 votes

Wüste

Ein Flammenmeer aus Hitze und Staub
Der Horizont flimmert mir entgegen
Ich versuche zu atmen
Die Luft verbrennt

Ich bin der Moment

Ausgedörrt wie ein lebloser Gedanke
Vertrockneter Speichel in meinem Mund
Ich schließe die Augen

Stille überflutet mich
Die Schatten verglühen im Gleise der Sonne
Nichts bleibt in mir verborgen
Kontrastlose Emotion
Alles in mir erstarrt

Vision

Ein Feuergeist offenbart sich in Form einer Schlange
Ein mächtiges oranges Feuer
Es frißt das Gift auf den Poren
Und frißt sich durch meinen Körper
Mir ist schwindelig und ich habe Angst
Faulig ist der Duft des Fleisches
Grenzenlos sind die Lügen in meinem Kopf
Ich gehe durchs Feuer gereinigt

Mein Spiegelbild im weißen Sand
Abbild meines Selbst
Täuschung auf Lebenszeit
Der Ursprung meiner Gedanken
Sind kleine Explosionen im Bewußtsein

Gott

Die Erde schmilzt unter meinen Füßen
Ich bin das Sein und ich bin das Nichts
Auf meinen Schultern lastet die Bürde der Wahrhaftigkeit

Gott

Quintessenz der Sehnsucht
Feuerteufel meiner Angst

Videos

Wüste

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!