lyrsense.com

Lyrics Zeichen (Mantus)

Rating: 5 / 5    1 votes

Zeichen

Sieh die Zeichen dort am Himmel
atme diese kranke Luft
koste nun das Blut der Meere
mach die Erde dir bewußt

Diesen Schmerz willst du nicht kennen
Sterben ist der Anfang nur
wenn Menschen um ihr Leben rennen
beim nächsten Seufzer der Natur

Finster ziehen schwere Wolken
tragen Gift von Ost nach West
trockne schnell die letzten Tränen
wenn der Tag es regnen lässt

Grab dich ein in tiefe Höhlen
träum dich in ein fremdes Land
niemand kommt um dich zu retten
niemand reicht dir seine Hand

Vita mihi mors est,
quod non vitam sed mortem

Spür die Wurzeln deiner Herkunft
tauche deinen trocknen Geist
in die Fluten aller Schöpfung
in den Strom der Zeitlichkeit

Diese Welt wird nicht vergessen
all den Hass in deinem Gesicht
denke nicht ans Überleben
diese Erde braucht dich nicht

Bald schon treiben schwere Winde
Feuerstürme durch die Luft
siehst du die verbrannten Leiber
riechst du ihren Todesduft

Rufe nach der fernen Gottheit
falle nieder auf die Knie
flüchte in ein goldenes Jenseits
doch entkommen kannst du nie

Vita mihi mors est,
quond non vitam sed mortem

Siehst du die Zeichen, erkennst du sie nicht?

Related lyrics


Videos

Zeichen

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!