lyrsense.com

Lyrics Alptraum (Stahlmann)

Rating: 5 / 5    2 votes

Alptraum

Ich bin die Angst, die dich liebt
Wenn du den Tränen erliegst
Ich bin der Stachel im Fleisch
Wenn dich das Dunkel erreicht
Ich bin der Virus in dir
Der jede Zelle frisst
Und nur wartet
Bis du endlich müde bist

Alptraum
Alptraum

Ich jage quer durch dein Blut
Und spick die Bahnen mit Wut
Und ist der Kopf erst erreicht
Koch ich dein Hirn richtig weich
Ich schneide Kerben aus Leid
Genussvoll in dein Herz
Und fütter deine Seele mit Schmerz

Alptraum
Alptraum
Alptraum
Dein blanker Alptraum

Ich bin tief in dir

Alptraum - ich jage und ich kriege dich
Alptraum - verletzte und besiege dich
Alptraum - ich hack dich klein und nehm dich aus
Alptraum - verziere dich und tisch dich auf
Alptraum - dann fress ich dich und kotz dich aus
Alptraum

Der Tag beginnt und
Du wachst auf

Videos

Alptraum

Videos are provided automatically by youtube.API.


close

Do you like this song?

Share it with your friends!